Fußball  

   

Breitensport  

   

Login Form  

   

Punktgewinn bei Meisterschaftsaspirant TSC

Kein leichtes Spiel bei  einem der Meisterschaftsanwärter, dem TSC Kamen, das war dem Team vorher klar. Den stürmisch beginnenden Gegner hatte man nach turbulenter Auftaktphase Einiges entgegen zu setzen. Hatte der TSC optisch 65 Minuten die Oberhand, ohne allerdings einen Treffer zu erzielen, so lag die Schlussphase in Bausenhagener Hand. Insgesamt ist das Unentschieden aber , nicht zuletzt auf Grund starker Abwehrleistung der Pälzer gerecht. 

Weiterlesen: Starker SVB punktet in Kamen

 

1:2 in Holzwickede

 

Das Duell der Reserve des HSC gegen den SVB lautete auch, " bester Sturm gegen beste Abwehr"! Am Ende hatten die Holzwickeder nicht unverdient, dennoch insgesamt glücklich mit 2:1 die Nase vorn. Gegen auf Angriff spielende Holzwickeder erzielte Raffenberg früh mit Freistoß die Führung. Nach der Pause glich Holzwickede per umstrittenem Elfer aus, mit abgefälschtem Distanzschuss wurde dann der Siegtreffer erzielt. Die bravouröse Abwehrleistung der Pälzer wurde nicht honoriert. Die erste Niederlage nach 10 erfolgreichen Spielen.

Weiterlesen: Erste Niederlage nach 10 Spielen

 

"Nur ein Punkt in Heeren"

 

In Ausrufungszeichen weil man vor der Saison mit einem Punkt mehr als zufrieden gewesen wäre. Ein Sieg wäre aber auch  durchaus drin gewesen in Heeren. In überlegen geführter 1. Halbzeit vermochte man es nicht trotz zahlreicher Chancen in Führung zu gehen. Nach der Pause verflachte das Spiel und es gelang nicht drei Punkte mit zu nehmen. Zufrieden ist man dennoch mit der bisher gezeigten Saisonleistung.

Weiterlesen: SVB punktet auswärts

Am letzten Wochenende im November trafen sich in den Unneraner Hellweg-Hallen insgesamt 30 U11-Mannschaften zum fußballerischen Kräftemessen. Mannschaften aus dem In- und Ausland wie Juventus Turin, Hamburger SV, Borussia Dortmund, Schalke 04 und Werder Bremen waren nur einige namhafte Teilnehmer. Der Einzug der „Gladiatoren“ und die Nationalhymnen waren schon eine beeindruckende Kulisse.

Noch beeindruckender waren allerdings viele Spiele der U11-Junioren: tolle Spielzüge und imposante Einzelleistungen sorgten für viel Beifall. Da könnte so manch‘ ein zukünftiger Bundesliga-Spieler bei gewesen sein!

Neben der E1 der JSG Lünern-Hemmerde nahm auch die D2 der JSG Palz Hellweg teil. Beide Mannschaften fanden sich allerdings am Ende des ersten Tages in der zweiten Tabellenhälfte der jeweiligen Gruppe wieder, so dass es für beide in der Silberrunde weiter ging. Klappte es in der Vorrunde noch nicht so gut, konnte die D2 in der neu zusammen gestellten Gruppe gleich zwei Siege einfahren. Der Lohn, das Viertelfinale gegen die SpVgg Wallstadt, ging allerdings verloren. Die bei den Kickern der D2 untergebrachten Spieler von Hannover 96 kamen allerdings auch nicht über das Viertelfinale der Goldrunde hinaus und verloren dort gegen Luton Town aus England.

 

Eine rundum gelungene Sache, die unseren Spielern (auf dem Bild mit den Hannoveraner Gästen) sicher lange in Erinnerung bleibt.

Wer sich alle Ergebnisse ansehen möchte: http://www.scb-tipp.de/turniere/mobile.php?g=f6e8c8f0&rgn=shrt

Übrigens: Siegreicher Finalist der Goldrunde und damit Turniersieger 2015 ist der Hamburger SV.

SVB gewinnt 2:1

Mit einem Sonnenbergtreffer in der Schlussminute gewann der SVB das Spiel gegen Niederaden. Bei Dauerregen und starkem Wind traf Chille zur Halbzeitführung. Diese gab man nach Standard wieder ab in der 2. Hälfte, konnte das Spiel in buchstäblich letzter Sekunde drehen. Verdienter Sieg unter widrigen äusseren Bedingungen.

Weiterlesen: SVB auf Platz 3