Fußball  

   

Breitensport  

   

   

Archivfoto 

Es reichte nicht

Trotz größter personeller Probleme nach dem  ruppigem Spiel in Mühlhausen konnte Bausenhagen die Partie offen gestalten. In der Schlussviertelstunde nützte Massen eine Chance, gewann das Spiel. Ein Punkt wäre sicher nicht unverdient gewesen, aber das Lamentieren nützt wenig. So findet sich der SVB im Mittelfeld der Tabelle wieder, kann nur hoffen das sich das Personaltableau wieder stabilisiert.

Weiterlesen: 0:1 gegen SG Massen

„Grenzwertig“ 

Es ist leicht hinterher über die Umstände zu parlieren, dem Schiri die Schuld zu geben. Halten wir uns aber an die Fakten warum der SVB dieses Spiel verloren hat. Den unglücklichen  1:0 Rückstand konnte Gruda vor der Pause wettmachen, auf Grund diverser Umstände kassierte man in der 80. Minute den Siegestreffer der Mühlhausenerl. Bitterer Nachgeschmack bleibt, sicher hat man keine Glanzleistung geboten, aber schlechter als der Gegner war man  nicht.

Weiterlesen: SVB verliert am Mühlbach

Erste verliert gegen Heeren, Zwote gewinnt!

Es gibt so Tage. Es hat die erste nun zum zweiten mal erwischt. Gegen BSV Heeren verlor man das zweite Spiel der Saison 1:3. Erst in der Schlußminute konnte man einen Treffer erzielen. Heeren reichte eiskalte Chancenverwertung von der 43. bis zur 51. Minute. Die Reserve gewann nach Rückstand noch mit 3:2 gegen die II. von Heeren.

Weiterlesen: Niederlage und Sieg gegen Heeren

SVB entthront Spitzenreiter Kamener SC

Trainer Schott reiste mit nahezu komplettem Kader an, keine Selbstverständlichkeit in dieser Saison. Die Vorzeichen klar, beim Tabellenersten, der durch seine hohen Siege aufhorchen lies, letzte Woche die erste Niederlage kassierte, wollte man was Zählbares mitnehmen. Sollte gelingen, gegen den spielstarken Gegner gelang Gruda in der zweiten Halbzeit ein Doppelpack, der SVB nun auf Platz 4. Die Reserve verlor gegen die II. der Kamener.

Weiterlesen: SVB Sieg beim Spitzenreiter

Archivbild

1:1 gegen Langschede - "Zwote" gewinnt 10:0 in Afferde

Man war sich hinterher einig das man Punkte verschenkt hat im Derby. Der regennasse Rasen kam den Bausenhagern nicht unbedingt entgegen gegen sehr defensive Langscheder, aber der Gegner musste auch darauf spielen. Nach schnellem Rückstand glich Raffenberg aus. Der Gegner nach 60 Minuten in Unterzahl, verteidigte mit viel Kampf, holte einen Punkt auf der Alm. Die Reserve glänzte mit einem 10:0 Kantersieg beim SV Afferde II.

Weiterlesen: 1:1 im Derby - Reserve gewinnt zweistellig

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok