Breitensport  

   

   

   

Stadtmeister 2019 SVB

Wie in jedem Jahr legte der SVB keinerlei Focus auf die Hallenstadtmeisterschaften, sondern konzentriert sich aufs Feld. Man bereitete sich nicht vor auf dieses Event. Vielleicht die geringen Erwartungen das Erfolgsgeheimnis, das man den Titel mit excellenter Leistung mitnahm. . Nachdem sich die etatmäßigen Keeper verletzt meldeten, viele Spieler geschont wurden, stand mit Chille zudem noch ein Feldspieler im Tor. Bedeutete alles nichts, am Ende jubelten die Pälzer. Nach jahrelanger Vorherrschaft des SV Langschede , konnte der SVB gegen dieselben, gut, clever und ruhig aufspielend mit 4:3 den Titel auf die Alm holen.

Vorrundenerster 

In der Vorrunde setzte sich der SVB souverän durch. Im erstem Spiel gegen Frömern II lag man schnell 0:1 zurück, kam dann aber schnell ins Turnier und gewann noch 3:1. Langschede III wurde klar bezwungen. Gegen Langschede I gewann man 3:1 und stand als Gruppenerster im Halbfinale. Dort setzte sich man im ewig jungem Derby gegen den SV Frömern 2:0 durch.

Im hochklassigem Endspiel führte man gegen Langschede mit 3:0, musste aber noch drei Gegentreffer hinnehmen zum Ausgleich. Kurz vor Schluss war es Raffenberg vorbehalten zum umjubeltem Sieg zu treffen. Dem abends anstehendem Weihnachtsessen der Teams fehlte es dementsprechend nicht an Stimmung.

SVB: Chille, C. Wegener, Hendriks, Schott, Eisenblätter, Neithart, Erdmann, Genda, Raffenberg.

Trainerteam: Schott, Neuhaus, Vom Lehn

 

 

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok