Fußball  

   

Breitensport  

   

   

   

SVB gewinnt verdient 3:1

Endlich konnte der SVB nach langer Durststrecke mal wieder dreifach punkten. Mit aus internen (disziplinarischen) Gründen stark veränderter Startaufstellung zeigte man , speziell in der ersten Hälfte eine Klasse Leistung. Mit 3:0 ging man in die Pause , der Gegner kam in der 75. Minute noch zu einem Treffer per Strafstoß. Kämpferisch gute Leistung der Mannschaft, mit gutem Konterspiel.

 

Erdmann trifft früh

Bausenhagen begann sehr konzentriert. Die ersten Minuten versuchte der Gegner das Spiel zu bestimmen. Der SVB stand aber sehr gut, störte rechtzeitig und konterte brandgefährlich. Bereits in der 9. Minute kam man zum Führungstreffer. Erdmann in der Spitze nahm den Pass auf und hob über den gegnerischen Keeper. Die Pälzer nun mit viel Spielkontrolle.

Neithart zum 2:0

Unsere Spieler kamen nun immer wieder zu Kontern, nach Abfangen gegnerischer Angriffe die spätestens am 16er abgefangen wurden. Meng setzte sich rechts durch, stark attackiert, sauberer Pass und Neithart goldrichtig stehend musste nur noch einschieben. Die Gangart nun etwas härter. Der Gegner offenbar auf Strafstoss aus, man fiel sehr schnell wenn man denn in den SVB-Strafraum kam. Bausenhagen aber nach wie vor sehr kontrolliert und brandgefährlich mit den besseren Möglichkeiten. So wurde Meng elfmeterreif gefoult, aber kein Vorwurf an den Schiri der nicht sehr gut in dem Moment stand.

Neithart mit Doppelpack

Bis zur 42. Minute sollte das so weitergehen. Meng setzte sich durch wurde am (im) 16er gelegt. Der Autor hatte Meng im Strafraum gesehen, aber da kann man sich sicher streiten. Neithart legte sich den Ball zurecht und lochte flach, links unten ein. Der Keeper hatte noch die Hand dran, aber zu platziert und hart der Ball.

Erste Viertelstunde gut

Man war aus den letzen Wochen gewarnt, entsprechend vorsichtig ging man in die ersten Minuten der zweiten Halbzeit. Der KSC sehr agressiv und hart nun in der Partie. Bausenhagen nach wie vor kontrolliert mit guten Kontermöglichkeiten. Dann ein Bruch in der Partie, es wurde härter. Man lamentierte viel von beiden Seiten, dem Bausenhagener Spiel tat das nicht gut. Ein nun von beiden Seiten sehr zerfahrenes von vielen Unterbrechungen geprägtes Spiel.

75. Anschlusstreffer Kamen

In der 75. Minute dann Elfer für Kamen. Man bekam den Ball hinten nicht aus dem Strafraum, viel Hektik und Foul. Kamen erzielte den Anschluß. Bausenhagen nun wieder etwas konzentrierter hinten, vorne mit Möglichkeiten bei Kontern , aber das war nicht mehr so präzise wie in der ersten Halbzeit. Insgesamt hoch verdienter Sieg.

Fazit. Durchatmen! Endlich wieder ein Dreier. Sicher hat man ein gutes Polster aus der Vorrunde, aber das Ausruhen darauf ist gefährlich. Sehr gute kämpferische Einstellung, insgesamt eine saubere konzentrierte Vorstellung.

SVB: Wiggers, Görler, Pfahl, Löcken, Horenkamp, Eisenblätter, Neithart, Meng, Gruda, Hans, Erdmann, Schott, Chille, Hendriks

Trainerteam: Schott, Neuhaus, Vom Lehn

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok