Fußball  

   

Breitensport  

   

   

 Archivbild

Dreier im Norden 

Die weiteste Reise des SVB in dieser Saison hat man hinter sich. In einem insgesamt doch sehr zerfahrenem Spiel gewann der SVB 1:0 durch einen Treffer von Tim Hans nach Standard. Aktuell der SVB nun auf dem 6. Platz.

 Nervöse Partie

Die erste Halbzeit sehr unruhig von beiden Teams. Bausenhagen, nach wie vor personell gebeutelt, naturgemäß nicht so sicher in den Ballstaffagen. Der Tabellenvorletzte auch mit vielen Ballverlusten, etliche Fehlpässe auf beiden Seiten. Bork hatte einen Pfostenschuß, einmal hielt Tim Wiggers erstklassig. Bausenhagen aber auch mit der einen oder anderen Chance.Bis zum Halbzeitpfiff tat sich im Prinzip relativ wenig.

Zweite Halbzeit

Im Prinzip eine Kopie der ersten Hälfte. Die Spielanteile verteilt. Der richtige Spielfluss wollte nicht aufkommen. Bork noch mit einem Schuss an Außennetz, ansonsten hielt man den Strafraum auf beiden Seiten sauber. Bausenhagen bei den wenigen Gelegenheiten zu unkonzentriert. 

Hans nach Standard

In der 62. Minute erzielte Hans den Siegtreffer. Nach mehr oder weniger verunglückter Ecke traf er aus dem Gewühl, letztendlich der Sieg für den SVB. Dieser hatte in den Schlussminuten noch Probleme, ähnlich wie gegen Hemmerde lies Konzentration doch etwas nach.

Fazit: Etwas glücklicher, aber nicht unverdienter Sieg. Erfreulich das bei allen Problemen ein Sieg heraus sprang.  Trainer Schott hat es nicht einfach in diesen Tagen die richtige Formation zu finden, ist ihm gelungen. 

 SVB: Wiggers, Pfahl, Schulte, Eisenblätter, Horenkamp, Neithart, Hans, Gruda, Raffenberg, Erdmann, Hendriks, Löcken, Chille     

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok