Fußball  

   

Breitensport  

   

   

SVB verliert Spitzenspiel!

Reserve entthront Spitzenreiter Oberaden III! 

Trotz guter Chancen in der ersten Halbzeit verlor man durch ein frühes Tor gegen den Meister der letzten Saison. Ein Unentschieden wäre durchaus möglich gewesen, aber die Kamener sind ja nun auch kein schlechtes Team. Die Reserve entthronte den Spitzenreiter Oberaden III mit einem 4:2 Sieg.

 

Bausenhagen liegt schnell zurück

Der SVB kam eigentlich gut ins Spiel. Kamen versuchte den Ball laufen zu lassen, aber der SVB immer wieder dazwischen. Man hatte Chancen, aber einen Kopfball kratzte der gute Keeper des TSC aus dem Knick, aus der Distanz verfehlte man das Gehäuse des Gegners knapp. Ein Abspielfehler dann in der 13. Minute sollte dem TSC dann den letztendlichen Siegtreffer bringen. Die letzten 15 Minuten der 2. Halbzeit  hatte der TSC etwas mehr vom Spiel, der SVB lies nach. Viel sollte auf beiden Seiten aber nicht anbrennen. 

Es blieb beim Versuch

In der zweiten Hälfte ähnliches Bild. Der Gegner stand sehr gut. Für Bausenhagen jetzt kaum noch Chancen. Optisch hatte man etwas mehr vom Spiel, aber der TSC immer wieder gefährlich. Speziell über die rechte Abwehrseite brachte der Torschütze die Abwehr immer wieder in Verlegenheit. Das Spiel wurde etwas zerfahrener und ruppiger. Im grossen und ganzem aber eine faire Begegnung. Der TSC abgeklärter und konnte spätestens vor dem eigenem 16er immer wieder die Bausenhagener abfangen. Irgendwie fehlte der letzte Kick und die Entschlossenheit bei den Angriffen. Der TSC aber auch sehr kontrolliert spielend. In den letzten 15 Minuten Kamen  nicht mehr sehr aktiv, aber clever das Spiel verschleppend und das Tempo rausnehmend, selbst aber gefährlich konternd.  

Fazit: Ein Unentschieden wäre möglich gewesen. Letztendlich hat die clevere Mannschaft gewonnen, die aber auch durchweg gute Techniker in den Reihen hatte. Der SVB kann sich sicher noch steigern.

 SVB: Wiggers, Littmann, Löcken, Hendriks, Hoffmann, Eisenblätter, Hans, Gruda, Raffenberg, Sonnenberg, Meng, Neithart, Chille

Trainerteam: Schott (Cheftrainer), Neuhaus, Vom Lehn

Reserve schlägt Spitzenreiter

Besser machte es die Reserve. Nach Rückstand glich Erdmann mit Elfer aus. Dann Manz zur Führung. Nach Ausgleich des Gegners brachte Manz wiederum den SVB in Führung. Den Schlusspunkt durch Menz, der sich aussen durchsetzte mit butterweicher dann Flanke die vom SVB-Stürmer  bilderbuchmässig eingeköpft wurde. Saubere Leistung.

 

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok