Fußball  

   

Breitensport  

   

Login Form  

   

SVB holt ersten Dreier in Kamen 

Aufatmen beim SVB. Nach einer kleinen Serie ohne Dreier landete man einen Überaschungssieg beim TSC Kamen. Nach torloser erster Halbzeit gewann man verdient an der Gesamtschule und kann mal wieder durchatmen.

 

Erste Halbzeit taktisches Geplänkel

In der ersten Halbzeit neutralisierten sich beide Mannschaften, ohne das ein Team große Vorteile hatten. Beide Mannschaften hatten eine Großchance, diese wurden nicht genutzt. 

Tim Hans aus der Distanz

Die 2. Halbzeit begann ähnlich. Tim Hans eröffnete den Torreigen. Aus 25 Metern zog er einfach mal ab, der gegnerische Keeper ohne Chance. Manche sprachen von Sonntagsschuss, der Autor sagt: „Geplant und ausgeführt“. Wie auch immer das brachte mehr Gefahr ins Spiel des SVB. Der TSC hatte noch einen Lattenschuss, aber die vielen Versuche brachten Keeper Wiggers kaum in Nöte. 

Pfahl erhöht auf 2:0

Bausenhagen nun das bessere Team. Nach schöner Kombination über Struck und Raffenberg netzte Pfahl (79.)  zum 2:0 ein. Wer dachte das dies die Entscheidung war, lag kurzzeitig falsch. Das kurze zurück lehnen im SVB-Team brachte in der 81. Minute den Anschluss für die Kamener. 

Chille zum endgültigem Sieg

Diesen Vorsprung wollte der SVB nun doch nicht mehr her geben. Man riss sich zusammen und nur 2 Minuten später erhöhte Chille zum 3:1, der endgültige KO für den Tabellenvierten.

Fazit: Sehr gute Teamleistung, trotz etlicher Ausfälle. Konzentration auf das Wesentliche brachte die verdienten Punkte. Wichtiger Dreier, die Gefahr in die Abstiegszone zu rutschen war nicht akut, aber auch nicht so weit weg.

SVB: Wiggers, Wegener, Raffenberg, Hendriks, Löcken, Pfahl, Neithart, Hans, Guth, Struck, Sonnenberg, Chille , Franke

Trainer- und Betreuerteam: Raffenberg, Neuhaus, Vom Lehn, Horenkamp