Fußball  

   

Breitensport  

   

Login Form  

   


Unentschieden auf der Alm gegen SSV II

Reserve kantert Langschede II

Wieder nichts mit dem erstem Dreier der Saison. Trotz zweimaliger Führung gelang es nicht die Männer vom Mühlbach zu bezwingen und kassierte noch den Ausgleich. Die Reserve schiebt sich mit einem 8:0 Torfestival auf Platz drei.

 


SVB kassiert frühes 0:1

Bausenhagen versuchte Chancen zu kreieren, was in den Anfangsminuten auch gelang. Knapp wurde das gegnerische Gehäuse verfehlt, eine scharfe Hereingabe von Raffenberg wurde dem heran stürmendem Sonnenberg vom Torwart vom Fuß genommen. In der 14. Minute eine kleine aber fatale Unkonzentriertheit beim Spiel aus der Abwehr heraus , die von Mühlhausen kühl zum 0:1 führte. Überflüssig, aber so etwas passiert. Mühlhausen hatte nun die eine oder andere Chance. 

Sonnenbergelfer  zum Ausgleich

Dann setzte Meng zu einem Sololauf über die rechte Seite, konnte nur mit Foul im 16er gestoppt werden. Glasklarer Elfmeter. Diesen konnte Sonnenberg in der 20. Minute souverän verwandeln. Das Spiel hatte nun leichte Vorteile für Bausenhagen. Noch konnte Mühlhausen aber immer wieder klären, geriet aber doch ins Schwimmen. 

Horenkampsolo zur Führung

Horenkamp setzte in der 32. Minute zu einem Dribbling an, tunnelte den Torwart und es stand 2:1. Bausenhagen drehte einen Gang zurück. Das Spiel wurde etwas offener, dennoch hatte der SVB das Spiel im Griff. Bitter das sowohl HOrenkamp als auch Meng nach Verletzungen ausgewechselt werden mussten. Die Spielerdecke wird mittlerweile bedenklich dünner.

 Pfahl erhöht

Bausenhagen machte weiter wo man vor der Pause aufgehört hatte. In der 59. Minute erhöhte Pfahl zum 3:1. Der SVB schien auf der sicheren Seite, versuchte das insgesamt doch zerfahrene Spiel zu beruhigen und die Führung nach Hause zu bringen.

 Mühlhausener Doppelschlag

Die Konzentration hielt leider nicht lange. Durchaus vermeidbar kassierte man in der 73. und 75. Minute zwei Gegentreffer, mehr als überflüssig. Bis zum Schluss konnte man das Spiel nicht mehr drehen. Der SVB stand mit fast leeren Händen da, die drei Punkte wären wichtig gewesen. 

Fazit: Der SVB tritt auf der Stelle, muß nun aufpassen, das man nicht zu weit abrutscht. Sicher holte man gegen den SSV II den ersten Punkt, nach zuletzt 3 Niederlagen gegen das gleiche Team , aber eigentlich zu wenig gegen diesen schlagbaren Gegner. Sicher hat man nach wie vor mit Verletzungen zu kämpfen, um hier nur Keeper Wiggers, Chille, Görges, Folger und Hoffmann zu nennen, aber das sollte, ja muss  der Kader wegstecken. 

SVB:Peters, Wegener, Löcken, Hendriks, Raffenberg, Bitterschulte, Neithart, Meng, Pfahl, Horenkamp, Sonnenberg, Schoof, Guth, Hans 

Trainer- und Betreuerteam: Raffenberg, Neuhaus, Vom Lehn, Horenkamp

 Reserve punktet Woche für Woche

Einen klaren Sieg fuhr die Reserve ein. Mit 8:0 zeigte man dem Konkurrenten aus Langschede die Fersen. Vellmer mit drei Treffern, O. Boeske und Kröll je zwei mal sowie Björn Böske die Torschützen.  Mit einem Spiel und 8 Punkten Rückstand auf Platz zwei schob man sich nun auf den 3. Platz. 

SVB: Hasis, Beuke, Kröll, Gräbe, C. Weber, O. Böske, Klasmeier, Vellmer, Menz, Hans, B. Böske, HOltheuer, J. Weber, Saul     

Trainer: B. Böske