Fußball  

   

Breitensport  

   

Login Form  

   

3:4 gegen PSV Bork  

Niederlage im erstem Heimspiel gegen PSV Bork. Ohne den verletzten Spielertrainer Raffenberg, Hoffmann und dem langzeitverletzten Pfahl war das Team auf Wiedergutmachung nach dem schwachen Spiel gegen Unna aus. Nach Toren von Neithart lag man zur Pause 2:1 vorn. In der zweiten Hälfte geriet man in Rückstand, konnte ausgleichen um dennoch unglücklich das 3:4 zu kassieren.

Neithart trifft zur Führung

Bausenhagen begann gut. Bereits nach 9 Minuten erzielte Neithart den Führungstreffer. Man machte weiter, hatte mehrmals das 2:0 auf dem Fuß. In der 22. Minute der Ausgleich für Bork, nach einer gelinde gesagt, mysteriösen Ecke. Hier hatten Zuschauer , Spieler des SVB und Borker Spieler eine andere Wahrnehmung und Abstoß gesehen. Mit dem Halbzeitpfiff erzielte Neithart den Führungstreffer, leicht abgefälscht vom Gegner  nicht mehr zu verhindern.

Bork geht in Führung

Nach der Pause machte Bork, der Favorit in dieser Begegnung Druck. In der 49. Minute der Ausgleich, nur 10 Minuten später die Führung. Bausenhagen versuchte weiter nicht nur mitzuspielen, sondern den Ausgleich zu erzielen.  

 Chille erzielt den Ausgleich

In der 78. Minute erzielte Chille nach Standard den nicht unverdienten Ausgleich. Der Jubel solle nicht lange dauern. Nach langem Ball konnte der überragende Grodowski den Siegtreffer für Bork in der 80. Minute erzielen. Mit drei Treffern machte dieser  an diesem Tag  den Unterschied aus. Die Chancenverwertung bei Bork einfach besser. Die Schiedsrichterleistung  begeisterte beide Mannschaften nicht.

 Fazit: Unglückliche Niederlage, ein Unentschieden wäre gegen einen starken Gegner nicht unmöglich  gewesen. Erfreulich, die Teamleistung stimmte. Nicht zuletzt weil man auf Grund der Ausfälle wieder einmal umstellen musste, trotz der Niederlage eine ordentliche Leistung auf der weiter aufgebaut werden kann.

 SVB: Wiggers, Görler, Wegener, Löcken, Bitterschulte, Meng, Neithart, Hendriks, Schoof, Chille, Sonnenberg, Hans, Franke, Struck

 Trainer- und Betreuerteam: Raffenberg, Neuhaus, Vom Lehn, Horenkamp, Kliem

 Bericht MH aus 2. Hand