Fußball  

   

Breitensport  

   

Login Form  

   

Pälzer verlieren bei SSV II

Verdiente Niederlage der Bausenhagener am Mühlbach. Der Matchplan war  frühe Gegentore gegen die bekanntlich auf Konter spielenden Unneraner Vorstädter zu vermeiden. Blanke Makulatur, schon nach 20 Minuten stand es 0:2 , jeweils nach Kontern. Optisch mehr Spielanteile gegen gut stehende Mühlhausener zu wenig. Kurz vor der Pause der Anschlusstreffer, aber in der zweiten Halbzeit fast eine Kopie. Wieder zwei Kontertore und zum Schluss noch ein eigener Treffer zum 2:4.

 

Nach 20 Minuten 0:2

Frühe Gegentore vermeiden, ruhiges Aufbauspiel, die auf Konter spielenden Mühlhausener in der Defensive unter Druck setzen, keine Ballverluste in der Vorwärtsbewegung, um eben diese Konter zu vermeiden.  So war der Plan. Nach 6 Minuten kassierte man  das erste Gegentor nach Ballverlust und schnellem gegnerischem Konter. Optisch eine Überlegenheit der Bausenhagener, die aber am Strafraum des Gegners ihr Ende hatte. Gnadenlos , sehr effektiv spielte der SSV in der 19. Minute den nächsten Konter und es stand 0:2. Bausenhagen bemühte sich weiter, ohne Effektivität. In der 43. Minute keimte Hoffnung auf, als Meng zum Anschlusstreffer einnetzte.

Zweite Halbzeit gleiches Bild

Bausenhagen bestimmte das Spiel  , versuchte den Ausgleich zu erzielen, ohne aber die ganz große Cchance zu erspielen. Die Mühlbächer weiter auf Konter setzend und im Gegensatz zu den Pälzern gut und sicher stehend in der letzten Reihe.. In der 63. Minute wieder ein Konter gegen hoch stehende Bausenhagener und es stand 1:3.  IN der 69. Minute ein langer Abschlag des SSV-Torwarts, zu späte Reaktion. Die endgültige Entscheidung. Sonnenberg traf noch zum 2:4 in der 90. Minute, lediglich Ergebniskosmetik.  

Fazit: Unerwartet klare Niederlage gegen einen effektiv und  clever spielenden Gegner. Das Hinspiel verlief ähnlich. Bausenhagen vermochte es in keiner Phase des Spiels sich darauf einzustellen. Nächste Woche geht es zur wieder erstarkten SG Massen, dann kommt mit RW Unna der nächste Hochkaräter. 

SVB: Wiggers, Vellmer, Wegener M., Löcken (74. Bitterschulte) , Wegener C., Hoffmann, Neithart, Hendriks (58. Sonnenberg) , Meng (76. Hans), Raffenberg, Chille 

 Trainer- und Betreuerteam: Raffenberg, Neuhaus, vom Lehn, Horenkamp, Kliem