Fußball  

   

Breitensport  

   

   

SVB holt Punkt in Hemmerde 

So richtig freuen konnte man sich nicht beim SVB über den hoch verdienten Punkt in Hemmerde. Gegen defensiven Gegner in einer Hitzeschlacht vermochte man es nicht die vielen Chancen zu nutzen. Nach 0:1 konnte man ausgleichen, drei mal  Aluminium spiegelt die  Überlegenheit wieder, aber Punktsiege gibt es beim Fußball nicht. 

 

Der TuS sehr defensiv eingestellt machte es den Bausenhagener Angreifern schwer. Dennoch hatte man eine leichte Feldüberlegenheit. Ein Aluminiumtreffer in den Anfangsminuten, zwei weitere noch in der ersten Halbzeit sollten folgen. Aus dem Nichts stocherte nach Ecke der TuS einen Abpraller zum 0:1 ein. Die Pälzer versuchten Druck zu machen, insgesamt sollte es bis zur 39 Minute dauern ehe  Neithart ausgleichen konnte. 

In der zweiten Spielhälfte versuchte man weiter Druck aus zu üben, ohne aber den allerletzen Schritt zu gehen, oder gehen zu können. Feldüberlegenheit ja, in der Defensive das Spiel im Griff, vorne vermochte man es aber nicht noch einen Treffer zu erzielen. Hemmerde hatte außer beim Führungstreffer kaum Chancen, vermochte es aber geschickt das Spiel über die Runden zu bringen. 

So fiel das Fazit des Trainerteams klar aus: Nicht konsequent genug aufgetreten um das Spiel zu gewinnen, daher eher Punktverlust als Punktgewinn. Dem Team muss zu Gute gehalten werden, das bei der extremen Hitze nicht die allerletzten Körner abgerufen werden können.

 SVB: Wiggers 1, Pfahl 2 (46.) Hans 16, Wegener M. 3, Bitterschulte 4, Wegener C. 5, Hoffmann 6, Neithart 7, Raffenberg 8, Meng 9 (75.) Hendriks 15, Chille 10 (71.) Franke 13, , Sonnenberg 11,  

 

 

Trainerteam: Raffenberg, Neuhaus, Vom Lehn